Buzzword-Bingo oder haben die Begriffe das Zeug, das Autobusiness zu verändern?

Mehr
11 Monate 1 Woche her #66 von Derek Finke
COM_KUNENA_MESSAGE_CREATED_NEW
Digitalisierung? Customer Journey? Customer Touchpoint Management?

Sind das nur Buzzwords oder Themen, mit denen sich jeder in der Automobilbranche auseinandersetzen muss? Was verbirgt sich dahinter, was aber auch nicht?

Hersteller, Importeure, Captives und freie Finanzdienstleister, Teilehändler, Werkstätten und Autohäuser, ganz gleich, ob frei oder vertragsgebunden, ob Einzelbetrieb oder Gruppe, ob selbständiger Unternehmer oder Konzernniederlassung: Die gesamte automobile Wertschöpfungskette heutigen Zuschnitts steht vor der Frage, wie sie sich künftig aufstellen muss, um auch weiterhin Teil derselben zu bleiben.

Diese Session soll einerseits zum Begriffsverständnis beitragen, da wohl jeder anders auf den Begriff Digitalisierung blickt. Andererseits wollen wir anreißen, welchen Vorteil vor allem die Unternehmen am Ende der Wertschöpfungskette (auf der "letzten Meile"), also Händler und Werkstätten, ziehen können, wenn sie sich mit der Reise des Kunden zu ihnen, ihren Leistungen, ihren Produkten beschäftigen.

Zur Customer Journey hier ein Video von Derek's Keynote auf der CeBit 2017 (ca. 30 min):

Zur Digitalisierung ein paar analoge Gedanken von Derek in seinem Blog unter dem Titel: Analoge Menschen und digitale Disruption .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Sponsoren

  • Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
  • Fuchs Europe Schmierstoffe
  • BOSCH Service
  • Bisson - KFZ-Sachverständigenbüro
  • Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe
  • basta!media